Burger Menu

Site by

< Back to Press Room

Chapter54, der Business-Accelerator, der europäischen Technologie-Scale-ups bei ihrer Expansion nach Afrika hilft, nimmt Fahrt auf

Chapter54 wurde im Januar 2022 von Partech gestartet und ist der erste Business-Accelerator für europäische Scale-ups, die in afrikanische Märkte expandieren wollen - nun hat das erste Batch das Programm eingeweiht. 

Paris, 7. Juli 2022 – Be Energy, Kawarizmi, Cellcube, CoachHub, SumUp - dies sind nur einige der europäischen Scale-ups, die am Chapter54-Programm teilnehmen. 

Afrika bietet mit seiner jungen, technikaffinen Bevölkerung und seinem schnell wachsenden Technologie-Ökosystem ein noch nie dagewesenes Wachstumspotenzial für europäische Scale-ups. Ein erfolgreicher Start in Afrika erfordert jedoch Marktkenntnisse, lokale Partnerschaften und Netzwerke sowie Zugang zu lokalen Talenten, die bereits über Fachwissen und operative Kapazitäten verfügen.  

Chapter54 wurde entwickelt, damit europäische Technologieunternehmen, die sich auf dem afrikanischen Markt etablieren wollen, individuell begleitet und beraten werden. Das maßgeschneiderte Programm hat jetzt mit der ersten Gruppe ausgewählter Scale-ups die Arbeit aufgenommen. 

Europäische Scale-ups mit unterschiedlichen Bedürfnissen 

Die ausgewählten Scale-ups repräsentieren verschiedene Sektoren und haben oftmals unterschiedliche Expansionspläne. Mit der Unterstützung von Chapter54 sollen diese Unternehmen ihren ganz eigenen Erfolgsweg finden. 

Unterstuetzung eines starken Netzwerks 

Das Programm verfügt über ein großes und ausgewähltes Netzwerk von Mentoren und Referenten aus der Führungsebene von einigen der größten afrikanischen Tech-Unternehmen, darunter Fawry, Jumia, Copia Global, Wasoko, wie auch von großen internationalen Unternehmen, die bereits auf dem Kontinent tätig sind, darunter Uber, Glovo und Galileo Global Education. Diese unterschiedlichen, praxisorientierten Mentoren denken alle sehr genau über die Rentabilität nach, bevor sie neue Unternehmen gründen - eine Herangehensweise, die für den Erfolg auf afrikanischen Märkten erforderlich ist.  

„Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass afrikanische Märkte sowohl eine strategische Vision als auch eine präzise operative Umsetzung erfordern. Deshalb bin ich gerne bereit, mein Fachwissen mit Unternehmern und Teams zu teilen, die in diesen Kontinent investieren wollen“, so Kamil Senhaji, VP Emerging Markets and New Territories bei Galileo Global Education. 

Jeder dieser Partner hilft den ausgewählten Unternehmen, ihr Betriebsmodell zu verfeinern, solide Expansionspläne zu erstellen und ihre Vorhaben auf den lokalen Kontext abzustimmen. 

Der Programmstart wurde von umfangreichen Analysen afrikanischer Betriebsmodelle, Erfolgsgeschichten sowie Post-Mortems begleitet, und dann mit Dutzenden von Arbeitssessions mit den Partnern aus dem exklusiven Netzwerk vertieft. 

chapter54 first batch PR.png
Das Gruenderteam von Kawarizmi, Hakim Hattou und Salif Diop, mit ihrem Mentor, Kamil Senhaji (stehend), im Vordergrund: Hamza Iraqi, Chapter54 Scaleup Success Manager 

„Es ist ein Privileg, diesen großartigen Unternehmen in so vielen verschiedenen Bereichen zu helfen. Es geht nicht nur darum, zusätzliche Niederlassungen zu haben. Der gemeinsame Aufbau einer B2B-Lead-Maschine, die Umstellung von einem Exportgeschäftsmodell auf ein lokal operierendes Modell, die Einbindung von Expatriaten... Dies sind nur einige Beispiele für die Ziele der verschiedenen Initiativen zur Wachstumsbeschleunigung“, erklärt Vincent Previ, Geschäftsführer von Chapter54. 

Eine breite Skala an Vorzügen 

Wir bei Chapter54 sind davon überzeugt, dass europäische Scale-ups in Afrika nur dann erfolgreich sein können, wenn sie vor Ort von den besten lokalen Playern unterstützt werden. Vor diesem Hintergrund hat Chapter54 Partnerschaften mit Innovatoren auf dem Kontinent geschlossen, wie AfricaWorks in Kapstadt, Flat6Labs in Kairo und Tunis, Nairobi Garage in Nairobi, Westerwelle Startup House in Kigali und vielen anderen. Ebenso haben die am Programm teilnehmenden Unternehmen Zugang zu einzigartigen Zusatzleistungen, mit denen ihnen der Markteintritt erleichtern wird - von Afriwise, einer intuitiven Plattform für den afrikanischen Rechtssektor, über Asoko Insights, Afrikas führender Plattform für Unternehmensdaten und -forschung, bis hin zu Talent2Africa, einer panafrikanischen Plattform für digitale Personalbeschaffung. 

Im vierten Quartal 2022 wird Chapter54 eine Ausschreibung für die zweite Runde veröffentlichen. 

Über Chapter54 

Chapter54 ist ein Accelerator-Programm für europäische Scale-ups, die in afrikanische Märkte expandieren wollen. Das Programm wird von Partech Shaker, der Abteilung für Innovationsprogramme von Partech, mit Unterstützung der deutschen Förderbank KfW im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) entwickelt und durchgeführt, um Wachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen in Afrika zu fördern. 

Über Partech 

Partech wurde in San Francisco und Paris gegründet und ist einer der weltweit aktivsten Technologie-Investoren, der Kapital, operative Erfahrung und strategische Unterstützung für Unternehmer in der Start-, Risiko- und Wachstumsphase bereitstellt. Das derzeitige Portfolio besteht aus über 200 Unternehmen in mehr als 30 Ländern, von denen 16 mit mehr als 1 Mrd. Dollar bewertet sind, darunter: Alan, Jellysmack, ManoMano, Merama, People.ai, Rohlik, SellerX, Sorare, Toss, Wave, Xendit, Zepz.  

Über KfW 

Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die KfW Entwicklungsbank die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der Entwicklungspolitik und in der internationalen Zusammenarbeit zu erreichen. Unsere Rolle in der deutschen Entwicklungszusammenarbeit ist sowohl die einer erfahrenen Bank als auch die einer entwicklungspolitischen Fachinstitution. Wir fördern und begleiten im Auftrag des Bundes, vor allem des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), und der Europäischen Union Vorhaben mit überwiegend staatlichen Akteuren in Entwicklungs- und Schwellenländern – von der Konzeption über die Umsetzung bis zur abschließenden Erfolgskontrolle. Dabei handeln wir im Sinne der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und den darin beschriebenen Sustainable Development Goals (SDGs) sowie nach den Beschlüssen des Pariser Klimaabkommens von 2015. 
 

Press contact 


RLYL Agency, partech@rlyl.com 

 
< Back to Press Room